Rechtsanwalt Blenkers

Rechtsanwalt Blenkers
Persönlicher Werdegang
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum ab dem Wintersemester 1978/1979
  • Ablegung des ersten Staatsexamens vor dem Landesjustizprüfungsamt beim Oberlandesgericht Düsseldorf im Juli 1984
  • Grundwehrdienst beim I. Korps in Münster vom 01. Oktober 1984 bis 31. Dezember 1985 Referendar beim Landgericht Bochum von November 1985 bis November 1988
  • Ablegung des zweiten Staatsexamens vor dem Landesjustizprüfungsamt beim Oberlandesgericht Düsseldorf im November 1988
  • Zulassung zum Rechtsanwalt bei dem Amtsgericht Recklinghausen und dem Landgericht Bochum am 19. Januar 1989
  • Aufnahme der Anwaltstätigkeit in der Kanzlei Thorbrügge im Februar 1989
  • Ernennung zum Fachanwalt für Arbeitsrecht durch die Rechtsanwaltskammer Hamm am 13. Juni 1993
  • Aufnahme in die Liste der beim Oberlandesgericht Hamm zugelassenen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte mit Wirkung zum 01. Juli 2002
  • Mitglied im Beirat der Rechtsanwälte des BVSK (Bundesverband der freiberuflichen und unabhängigen Sachverständigen für Kraftfahrzeugwesen e. V)
  • Mitglied im Deutschen Anwaltverein (DAV)
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht am Arbeitsgericht Herne seit deren Gründung im Juni 2003
  • Erstmalige Verleihung des Fortbildungszertifikats "Qualität durch Fortbildung" durch die Bundesrechtsanwaktskammer am 01.02.2008
  • 01.01.2011 Gründung der Sozietät Rechtsanwälte Blenkers, Dinklage und Ewert

 

Auszeichnungen und Zertifikate
  • Verleihung des Fortbildungszertifikats „Qualität durch Fortbildung“ durch die Bundesrechtsanwaltskammer am 01.Februar 2008, erneute Verleihung am 02 Februar 2012 sowie am 03.02.2014.
  • Verleihung der Fortbildungsbescheinigung des "DeutscherAnwaltVerein" am 08. März 2012 sowie 29. Juli 2013
  • Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im DAV.
  • Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht im DAV.
  • Mitglied Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht beim DAV.